Hilf mir es selbst zu tun (Maria Montesori)

Mein Name ist Sabine Hänzi-Blösch.
Mit diesem Satz hat meine Waldspielgruppenleiterinnen- Tätigkeit im Jahr 2009 begonnen, und er begleitet mich auch heute noch jedes Spielgruppenjahr aufs Neue.

Kurz zu mir. Ich lebe mit meinem Mann und meinen zwei fast erwachsenen Kindern in Täuffelen. 

Als meine jüngere Tochter nach der Waldspielgruppe in den Kindergarten kam, war es auch für mich Zeit eine neue Tätigkeit in Angriff zu nehmen. So kam es gerade recht, dass jemand zur Mithilfe in der Waldspielgruppe gesucht wurde. Daraus sind nun, nach Ausbildung zur Spiel- und Waldspielgruppenleiterin, 10 Jahre geworden. Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen. Vor fünf Jahren durfte ich dann die Waldspielgruppe übernehmen und mit meinen tollen Waldfrauen weiterführen.

sabe-1.jpg

Die Natur, insbesondere der Wald, begleitet mich seit meiner Kindheit und so ist es nicht verwunderlich, dass ich auch den grössten Teil meiner Freizeit dort verbringe. Ob mit meinen Hunden, joggend oder mit den Waldkindern, eigentlich findet man mich fast immer im Wald. (Wald -Sabine) so werde ich von den Kindern genannt. 

Die Entwicklung der Kinder liegt mir sehr am Herzen. Gerade in der heutigen, stressigen Medienwelt ist für mich die Natur der beste Platz um mit den Kindern die ersten eigenständigen Schritte zu gehen. Sinneserfahrungen machen, spielen, lachen, dräckele, bauen, schaffe und und und. Unsere Natur kennen und schätzen lernen, das erfreut mich jeden Spielgruppentag aufs Neue. Und so freue ich mich auch auf viele weitere Jahre, mit vielen weiteren Kindern, den Wald und die Natur zu erforschen und zu geniessen.

andrea-1.jpg


Leiter
in Di. Morgen - Di. Nachmittag und Do. Morgen

Ich heisse Andrea Bader, wohne mit meinem Mann in Gerolfingen. Wir haben vier erwachsenen Kinder und fünf Grosskinder. Meine Hobbys sind: DTV Täuffelen, Leitung der Mädchenriege, Skifahren und Draussen sein.
Mir gefällt es in der Waldspielgruppe. Wir sind ein super Team. Die vier Jahreszeiten im Wald zu erleben ist sehr interessant und ich erlebe mit den Kindern jede Woche viel spannendes und darf ihnen viel weiter geben.

alex-1.jpg

" Bei leuchtenden Kinderaugen steht bei mir die Zeit still"

Leiter
in Mi.  Do. Morgen

Ich heisse Alexandra Baillif und wohne mit meiner Familie in Gerolfingen. Als Waldspielgruppenhilfsleiterin habe ich im 2013 begonnen und machte dann die Ausbildung zur Spielgruppen- und Waldspielgruppenleiterin. Der Wald ist der schönste Arbeitsplatz der Welt, das sanfte grün der Bäume im Frühling, der kahle, stille Wald im Winter, die Gerüche und Stimmen, einfach nur zauberhaft.
 Die Vielfalt im Wald ist grenzenlos. Mit Seilen ein Spinnennetz knüpfen, eine Vogelgondelbahn oder ein Zwergenspielplatz zusammen bauen. Heugümperreisli durch den Wald, als Skirennfahrer durch die Grube hinunterrutschen oder Rehschlafplätze suchen usw.. dazu das Leuchten der Kinderaugen beobachten, das ist ein Traumjob.
Lena-1.jpg

Aushilfsleitein

Ich heisse Lena Willi - Tobler, bin verheiratet und Mutter von 2 Kindern. Ich lebe mit meiner Familie in einem Haus mit grossem Garten in Täuffelen. Zu meinen Tätigkeiten als Umweltwissenschaftlerin im Bundesamt für Statistik, gibt mir die Arbeit in der Waldspielgruppe einen willkommenen Ausgleich. Die Kinder im Wald zu begleiten, ihre Entwicklung zu beobachten, ihnen die Natur näher zu bringen und neues zu vermitteln, macht mich glücklich.

sara-1.jpg

Aushilfsleiterin

Ich heisse Sara Neff, wohne in Epsach und bin Mutter von zwei Kindern.
Ich bin Ausgebildete Fachfrau Betreuung Kinder.
Am Wald fasziniert mich, das aus Allem, alles entstehen kann. Die Kinder können hier Kind sein und ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

© 2019 Waldspielgruppe Holzwürmli, Täuffelen | Impressum

Search